Vorbereitungsfütterung
 
 

Vorbereitungsfütterung
 
Fütterung in der Phase des Trockenstehens.
 
 
1. Phase 3-5 Wochen :
 
Zeitgleich mit dem Trockenstellen drastische Verringerung der 
Energie- und Eiweißzufuhr keine Maissilage oder andere konzentriete Grundfutter.
Gute Grassilage gegebenenfalls mit älterer strukturierter Grassilage oder Stroh verschneiden. 
Sofern Maissilage eingesetzt werden muß,
ist ein Verschneiden mit Stroh und Biertreber angezeigt. 
Sparsamer Einsatz von Mineralfutter (30-50g  Mineral 28)
 
2. Phase 1-2 Wochen vor dem Abkalben :
 
Gewöhnung an Grundfuttermittel die in der Laktation eingesetzt werden sollen.
Bis 2kg Leistungsfutter
Die Kuh darf vor dem Abkalben nicht zu stark auffetten. 

Sie muß aber soviel Reserven gebildet haben, 
daß sie in den ersten 100 Tagen der Laktation ca 10% von
ihrem Körpergewicht in die Milchproduktion einbringen kann.

Anfütterung nach dem Abkalben.
 
 1-3 Woche  Zulage 0,5kg/Tag  max. 10-12kg
 3-5 Woche  Zulage 1kg/Woche  max. 12-14 kg
 5-7 Woche  Zulage 1kg/Woche  max. 14-16 kg
 
Leistungsfuttergaben von über 10 kg sind nur bei hohen Leistungen >30 kg-50 kg Milch,
mehr als 3 Zuteilungen und ausreichend strukturiertem Grundfutter angezeigt
Die Mengenangaben in der Tabelle sind Maximalwerte für die 7.-10. Laktationswoche.
 
 

zurück