Zysten bei Milchkühen

 

Zysten entwickeln sich aus nicht geplatzten Follikeln.
Es liegt eine Störung vor, die Natur unterbricht die Fortpflanzung bis die
Ursache behoben ist. Soweit erscheint die Sache einfach.

Die Schwierigkeit liegt darin die Ursache zu finden. Es können sein
 unterschwellige Erkrankungen (Tierarzt)
 Schadstoffbelastungen
 Fütterungsfehler
 Mangel an Energie (häufigste Ursache)

Der erreichte Versorgungsgrad lässt durch sachkundige Auswertung der
Leistungskontrolle und Laktationskurve recht gut ermitteln.
Es ist ratsam den Sachverhalt Punkt für Punkt mit dem Besamer, Tierarzt
und Fütterungsberater durch zu gehen. 

Vorsicht ist geboten bei Verkaufsberatern.
Die verstehen vielfach mehr vom Verkauf als von der Sache.